*
home
Menu
Home Home
News News
Über uns Über uns
Wer sind wir Wer sind wir
Team Team
alle Mitarbeiter alle Mitarbeiter
VR / Geschäftsleitung VR / Geschäftsleitung
Kader Kader
Flachdachteam Flachdachteam
Spenglerteam Spenglerteam
Logistikteam Logistikteam
Büroteam Büroteam
Lehrlinge Lehrlinge
Logistik Logistik
Maschinenpark Produktion Maschinenpark Produktion
Lehrlingstafel Lehrlingstafel
aktuelle Arbeiten aktuelle Arbeiten
Arbeiten 2018 Arbeiten 2018
Arbeiten 2017 Arbeiten 2017
Arbeiten 2016 Arbeiten 2016
Arbeiten 2015 Arbeiten 2015
Arbeiten 2014 Arbeiten 2014
Arbeiten 2013 Arbeiten 2013
Arbeiten 2012 Arbeiten 2012
Arbeiten 2011 Arbeiten 2011
Arbeiten 2010 Arbeiten 2010
Arbeiten 2009 Arbeiten 2009
Arbeiten 2008 Arbeiten 2008
Arbeiten 2007 Arbeiten 2007
Arbeiten 2006 Arbeiten 2006
Arbeiten 2005 Arbeiten 2005
Arbeiten 2004 Arbeiten 2004
Bildergalerie Bildergalerie
Hohe Kunst der Spenglerei Hohe Kunst der Spenglerei
Die hohe Kunst Die hohe Kunst
Denkmalpflege Denkmalpflege
Kunstspenglerei Kunstspenglerei
Metalldächer Metalldächer
Fassaden Fassaden
Innendekorationen Innendekorationen
Flachdachsanierungen Flachdachsanierungen
Flachdachsanierungen Flachdachsanierungen
Fensterbänke bestellen Fensterbänke bestellen
Kran mieten Kran mieten
Kontakt Kontakt
Lageplan Lageplan
toplehrbetrieb
 
 
adressseunten
 
Spenglerei Schnyder AG
Bahnhofstrasse 31
8353 Elgg ZH
T. +41 52 366 17 37
F +41 52 366 17 39

info@spenglerei-schnyder.ch
 
DEFAULT : Appenzeller Krimi (Weihnachtsessen 2012)
22.12.2012 19:14 ( 2860 x gelesen )

Noch wärend der Besichtigung der Brauerei Locher (Quöllfrisch) wurde bekannt, dass deren Besitzer Beat Blumenstock auf der Jagd ums Leben kam.
Ein Unfall konnte ausgeschlossen werden. Es war ein Mord!
So hatt sich Kommissar Hersche und Aspirant Fitze unter unsere heitere Runde gemischt, um den Fall schnellstmöglich zu lösen.
Doch halt! Zuerst mussten wir doch noch etwas Bier degustieren.

Die Vermutung war gross, dass deren Mörder unter uns zu finden ist.
An einem sehr lustigen und spannendem Abend, haben wir den Mörder nach dem Dessert entlarvt.

Dank dem, dass alle von uns mit vollem Elan am Krimi teilgenommen haben, wurde er zu einem unvergesslichen Firmenabend.


Weiter Fotos


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
adresse-unten
Kontakt  |  Lageplan  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  LOGIN   
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail